Skip to main content

Soforthilfe vom Anwalt: Jetzt Kontakt aufnehmen

Bewerten? So funktioniert’s

Vielen lieben Dank, dass Sie uns zusätzlich zu Ihrem Anliegen auch mit einer Bewertung unterstützen möchten.

So geht es weiter:

  1. Innerhalb der nächsten Minuten erhalten Sie von der Bewertungsplattform TrustPilot eine gesonderte eMail. 
  2. In dieser Mail können Sie uns und unser kostenloses Beratungsangebot über ein einfaches Sternchensystem bewerten.
  3. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Denn nur so können wir die Qualität unseres Angebots stetig weiterentwickeln.

Wir danken Ihnen ganz herzlich und kommen im nächsten Schritt dann mit unserer Einschätzung auf Sie zu.

Beachten Sie: unsere Erstprüfung bieten wir komplett kostenlos und unverbindlich an – weil wir der Überzeugung sind, dass insbesondere Verbraucher in Ihren Rechten geschützt werden müssen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unserer Angebot bewerten könnten.

Sie haben noch Fragen? Oder es hat sich zwischenzeitlich ein weiteres Anliegen ergeben? Wir sind für Sie da! Schreiben Sie uns ganz einfach an info@wbs.legal.

Soforthilfe vom Anwalt

Sie brauchen rechtliche Beratung? Rufen Sie uns an für eine kostenlose Ersteinschätzung oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unser Team

Sie möchten in der Zwischenzeit erfahren, wer zu unserem Expertenteam gehört und welcher Anwalt für welches Rechtsgebiet zuständig ist? Wir haben Ihnen hier eine Übersicht unseres Teams zusammengestellt.

WBS kennenlernen

Kontakt

Falls sich zwischenzeitlich weitere Fragen ergeben oder Sie ein weiteres Anliegen haben, können Sie uns auch jederzeit unter 0221 / 57 14 32 3867 erreichen. Unser Team nimmt sich gerne Zeit für Sie und steht Ihnen bei jeglichen Fragen zur Verfügung.

zur Kontakt-Übersicht


Neuester Artikel
  • 29.01.2024

Inhalt Erfolgreiche Urteile im Facebook-Datenskandal 6 Millionen Nutzer in Deutschland sind von einem großen Datenleck bei Facebook betroffen. Bei den Daten handelt es sich um vollständige Nutzernamen, Geburtsdaten, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und auch persönliche Angaben wie den Beziehungsstatus. Sind auch Sie vom Facebook-Datenleck betroffen? Dann melden Sie sich bei uns. […]

Carsharing-Abschleppfall: Auf Carsharing-Parkplatz parken, kann teuer werden

  • 01.03.2024

Inhalt Carsharing-Parkplatz “besetzt” Autofahrerin muss Abschleppkosten tragen Sichern Sie sich eine kostenfreie Erstberatung von unseren Anwälten. Welcher Verstoß wird Ihnen vorgeworfen? Auch ohne eine kon­kre­te Be­hin­de­rung eines Car­sha­ring-Autos darf das Ord­nungs­amt ein pri­va­tes Auto, das un­be­rech­tigt auf einem Car­sha­ring-Park­platz parkt, kos­ten­pflich­tig ab­schlep­pen las­sen. Dies musste nun eine Frau vor […]

“Perfekt für jede Diät“: More-Nutrition-Wer­bung für Protein-Brow­nie unzulässig

  • 29.02.2024

Inhalt “Perfekt für jede Diät” gibt es gar nicht Irreführende Werbung ist verboten More Nutrition unterliegt in allen Punkten In einem Werbe-Video für eine Brownie-Backmischung warb der Supplement-Hersteller „More Nutrition“ unter anderem damit, die Backmischung enthalte “95 Prozent weniger Zucker”, “70 Prozent weniger Fett” und sei „perfekt für jede […]

LG Hamburg im Eilverfahren: Zweiter Antrag gegen Correctiv vollständig abgewiesen

  • 29.02.2024

Inhalt Es ist Aufgabe der Presse, über wahre Tatsachen zu berichten … … und diese Tatsachen sind wahr Correctiv hat seine Stellungnahme nicht verfälscht wiedergegeben Keine Direkt-Spende an Martin Sellner geleistet – und das versteht man auch Ein AfD-Großspender, der auf dem Potsdamer Treffen von Rechten und Rechtsextremen nur […]

Online-Shop-Masterclass: Online-Coaching benötigt keine Zulassung als Fernunterricht

  • 28.02.2024

Inhalt Streit um Honorarzahlung zwischen Coaching-Unternehmen und Kunden OLG: Kein Fernunterrichtsvertrag Vorinstanz: LG Hamburg sah Coaching noch als Fernunterricht Online-Coachings sind im heutigen Zeitalter in vielen Bereichen allgegenwärtig. Der Klassiker dürften weiterhin Coachings sein, die beim Aufbau eines Unternehmens helfen. Doch handelt es sich bei solchen Online-Coachings möglicherweise um […]

BFH zu Auskunftsanspruch: Juristische Personen haben keine DSGVO-Rechte

  • 28.02.2024

Inhalt Schutz nur für natürliche Personen Fazit Juristische Personen haben nach der DSGVO keine Auskunftsrechte. Der BFH hat in seinem Urteil die – eigentlich bekannte – Tatsache bestätigt, dass die DSGVO nur natürliche Personen schützt. Wenn ein Unternehmen also Auskunft erlangen möchte, muss es sich auf andere Rechtsgrundlagen stützen. […]

LG Hamburg entscheidet über Eilantrag: Teilsieg für Correctiv gegen Vosgerau

  • 28.02.2024

Inhalt Gericht berücksichtigt nur Gegenstand des Verfahrens – und kommentiert dennoch Correctiv musste Vosgeraus Statement zu „Remigration“ nicht vollständig zitieren Was ist der Hauptvorwurf des Artikels? Correctiv durfte Aussage im Vortrag bezüglich „türkischer Wählerinnen“ so wiedergeben Einstweilige Verfügung bezüglich Aussagen zu Wahlprüfungsbeschwerde Reaktionen auf die Entscheidung Die Entscheidung des […]