Skip to main content

Soforthilfe vom Anwalt: Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit kostenloser Erstberatung

Kanzlei für Arbeitsrecht

Sie haben Fragen rund um Themen wie Arbeitsverträge, Kündigungen, leitende Angestellte, GmbH-Geschäftsführer, Vorstände oder Verhandlungen mit dem Betriebsrat? In unseren Artikeln finden sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer, Führungskräfte und Betriebsratsmitglieder Antworten auf ihre arbeitsrechtlichen Fragen. Sie benötigen umgehend anwaltliche Hilfe? Wir helfen Ihnen gern persönlich weiter.

Die Arbeitsrecht Anwälte bei WBS.LEGAL berät seit mehr als 30 Jahren Arbeitgeber, Unternehmen, Führungskräfte, Arbeitnehmer und Betriebsräte in allen Fragen des Arbeitsrechts.

Unser Leistungsspektrum im Arbeitsrecht umfasst insbesondere:

Für Arbeitgeber

Die Kanzlei WBS.LEGAL betreut seit mehr als 30 Jahren große und mittelständige Unternehmen in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen.

Für Arbeitnehmer

Ob unrechtmäßige Kündigung, Aufhebungsverträge oder Fragen rund um Ihr Arbeitsverhältnis. Bei uns erhalten Sie die nötige maßgeschneiderte Rechtsberatung und Vertretung.

Führungskräfte

Als Führungskraft sind Sie Leistungsträger und täglich mit den anspruchsvollen Aufgaben ihres Fachgebiets beschäftigt. Bei uns erhalten Sie die bestmögliche Rechtsberatung.

Betriebsrat

Wir betreuen Arbeitnehmervertreter bei ihrer Tätigkeit und kennen die Rechte und Pflichten des Betriebsrats. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir interessengerechte betriebsinterne Vereinbarungen.

Schulungen

Wir treten auch als Referenten auf. Dazu bieten wir Schulungsveranstaltungen vor Ort bei unseren Mandanten, in unserer Kanzlei oder selbstverständlich Online als Webinar an. Die Seminare konzipieren wir individuell nach den Bedürfnissen unserer Mandanten.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne unter 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit).

Ihre Experten im Arbeitsrecht

Michael Beuger

  • Rechtsanwalt

Arbeitsrecht, Bau- & Immobilienrecht, Handels- & Gesellschaftsrecht, Lebensmittelrecht.

Soforthilfe vom Anwalt

Sie brauchen rechtliche Beratung? Rufen Sie uns an für eine kostenlose Ersteinschätzung oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Interessante Videos zum Thema Arbeitsrecht

Unser Special: Alles rund um die Kündigung

Eine Kündigung zu erhalten, ist oft ein großer Schock. Doch was nun? Kann ich mich wehren? War die Kündigung überhaupt rechtens? Wie sieht das mit einer Kündigungsschutzklage aus? Und wann steht mir eine Abfindung zu? Erfahren Sie alles zum Thema in unseren Special zum Thema Kündigung des Arbeitsvertrages.

Zeitpunkt der Kündigung

Oft entscheidet auch der Zeitpunkt über die Rechtmäßigkeit einer Kündigung:

Kündigungsschutz

Für einige Gruppen gilt ein besonderer Kündigungsschutz. Zum Beispiel:

Weitere Regelungen zum Kündigungsschutz haben wir hier zusammengetragen. Gekündigte können sich im Rahmen einer Kündigungsschutzklage gegen eine erhaltene Kündigung wehren, falls sie deren Zulässig

Aufhebung, Abfindung & Co.

Alternativ oder ergänzend zur Kündigung sind weitere Verträge möglich.


Lassen Sie sich beraten!

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen zur Seite. Das Erstgespräch ist kostenfrei. Egal, ob Sie sich gegen eine Kündigung wehren möchten oder Unterstützung bei Aufhebungs- oder Abfindungsverträgen brauchen. Auch alle anderen arbeitsrechtlichten Fragen klären wir gerne. Melden Sie sich einfach unter 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit).

Alle News zum Arbeitsrecht


BAG zur Corona-Pandemie: Quarantäne-Urlaub darf nicht nachgeholt werden

  • 31.05.2024

Inhalt Corona im Urlaub: BAG folgt EuGH Neuregelung des IfSG nicht rückwirkend angewandt In der Corona-Pandemie 2020 kamen zahlreiche Arbeitnehmer in eine unglückliche Situation: Während des bewilligten Erholungsurlaubs ordneten die Behörden eine persönliche Quarantäne an. Nun hatte das BAG darüber zu entscheiden, ob ein solcher Quarantäne-Urlaub als verbraucht gilt, […]

YouTube-Video „Wie entsteht eine Lüge“: Springer-Konzern kündigte Azubi rechtmäßig

  • 23.05.2024

Ein Aus­zu­bil­den­der des Springer-Konzerns kri­ti­sierte auf You­Tube unter dem Titel “Wie ent­steht eine Lüge” die Hamas-Be­richt­erstat­tung sei­nes Ar­beit­ge­bers und er­hielt dafür die Kün­di­gung. Das ArbG Ber­lin hielt die Kündigung nun für rechtmäßig. Das Arbeitsgericht (ArbG) Berlin hat die Probezeitkündigung eines Auszubildenden bei dem Springer-Konzern für wirksam erachtet, der ein Video […]

Kündigung war rechtmäßig: Handwerksmeister wollte keine rote Arbeitshose tragen

  • 22.05.2024

Inhalt Handwerksmeister wollte keine rote Hose tragen Kündigung hat Arbeitsverhältnis beendet Ein Handwerksmeister wollte plötzlich keine rote Arbeitshose mehr tragen, obwohl er dies zuvor anstandslos jahrelang getan hatte. Die Gründe dafür blieben unklar, die Kündigung des Arbeitsverhältnisses indes nicht. Das LAG Düsseldorf bestätigte nun die Kündigung des Arbeitgebers. Das […]

Nach Ende des Steinkohlebergbaus: Bergleute erhalten keinen Arbeitgeberzuschuss

  • 21.05.2024

Ehemalige Bergleute erhalten von ihrem früheren Arbeitgeber keine finanzielle Unterstützung für die Umrüstung ihrer Kohleöfen. Dies hat das LAG Düsseldorf entschieden. Ein Bergarbeiter hatte argumentiert, er habe auf die mittlerweile eingestellte Lieferung von Gratis-Kohle vertraut, ohne die der Betrieb seines Kohleofens unwirtschaftlich geworden sei. Nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus klagen […]

Volljuristin erhält 42.000 Euro: Yoga-Ashram muss Mitarbeitern Mindestlohn nachzahlen

  • 16.05.2024

Inhalt Ashram-Mitglieder mussten Arbeit verrichten Mitglieder erhalten Mindestlohn Eine Volljuristin, die jahrelang in einem Yoga-Ashram tätig war, erhält nun etwa 42.000 Euro als Mindestlohn-Nachzahlung. Das LAG Hamm bestätigte ihren Status als Arbeitnehmerin. Der Fall war zuvor bereits beim BAG. Die Aufgaben einer Volljuristin, die rund acht Jahre in einem […]

Kollege hatte “herumgeschnupft”: Corona-Infektion als Arbeitsunfall?

  • 10.05.2024

Inhalt War Arbeitskollege für Corona-Infektion ursächlich? “Herumgeschnupft” – Nachweis nicht ausreichend Eine In­fek­ti­on mit dem Co­ro­na­vi­rus kann ein Ar­beits­un­fall sein. Dies allerdings nur dann, wenn man sich nach­weis­lich wäh­rend der Ar­beit an­ge­steckt hat. Doch genau dieser Nachweis ist schwer. Das LSG Baden-Würt­tem­berg hat hierfür nun erstmalig Kriterien grundsätzlicher Art hierfür […]