Skip to main content

Soforthilfe vom Anwalt: Jetzt Kontakt aufnehmen

Rechtsberatung im Sportrecht

Leistungssportler befinden sich in einer besonderen Lebenssituation, in der kaum Zeit bleibt, sich mit den diversen rechtlichen Verbindlichkeiten detailliert auseinanderzusetzen. Die Verträge können weitreichende Konsequenzen für das eigene Image, aber auch die Handlungsmöglichkeiten haben. Die Kanzlei WBS.LEGAL arbeitet seit Jahren eng mit Spitzensportlern, Vereinen und Verbänden, sowie, Förder- und Marketingeinrichtungen aus verschiedenen Leistungssportbereichen zusammen. Gern unterstützen wir auch Sie bei sportrechtlichen Fragestellungen.

Kurz erklärt: Was ist Sportrecht?

Ein guter Anwalt für Sportrecht muss breit aufgestellt sein: Denn im Sportrecht treffen die Themenfelder Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Urheber- und Persönlichkeitsrecht sowie Medienrecht aufeinander. Eine weitere Besonderheit des Sportsrechts ist, dass es auf zwei Säulen basiert: Zum einen auf dem selbst gesetzten Recht der Sportverbände – hier gibt es Satzungen oder Regelwerke, die für alle Beteiligten gelten.

Die zweite Säule ist das staatliche Recht: Hierzu zählen aus dem Öffentlichen Recht unter anderem das Sozial- und Steuerrecht, aus dem Zivilrecht das Vereins- und Schadensrecht, aus dem Strafrecht kommen die Bereiche Körperverletzung oder Betrug hinzu. Das Sportrecht wird als Querschnittsmaterie betrachtet, weshalb es umso wichtiger ist, in jeder Situation auf eine Kanzlei setzen zu können, die sich im Sportrecht auskennt.

Wann ein Anwalt im Sportrecht sinnvoll ist

Im Sport geht es nicht nur um Tore, Punkte und die besten Leistungen – es geht auch um Verträge, Transfers und oft um viel Geld. Wer im Bereich des Sports unterwegs ist, sollte deshalb einen guten Anwalt für Sportrecht an der Seite haben. Das gilt für Spitzensportler, Vereine, Verbände oder auch für Experten des Sportmarketings: Denn abseits von Rasen, Platz und Halle gibt es viele Besonderheiten zu beachten. Die Anwälte der Kanzlei WBS.LEGAL wissen bei jeder Frage des Sportrechts, was zu tun ist.

Bundesweit aktiv

Auch Samstags erreichbar

30 Jahre Erfahrung

Schnell und zuverlässig

So kann ein Anwalt im Sportrecht helfen

Ein Leistungssportler möchte den Verein wechseln oder einen neuen Sponsoringvertrag unterschreiben? Ein Sportverein plant die Gestaltung einer neuen Satzung? Es geht um die Übertragungsrechte eines Sportevents? All das ist Sportrecht – und die folgende Liste zeigt, was das Leistungsspektrum unserer Großkanzlei im Sportrecht umfasst:

Vereinsrecht


✓ Gestaltung von Satzungen

✓ Gründungsberatung

✓ Auflösungsberatung

✓ Klärung von Rechten, Pflichten und Haftungsfragen des Vorstands

✓ Beratung zu Rechten und Pflichten von Vereinsmitgliedern

✓ Datenschutz im Verein

Sportverein kündigen

Spielerverträge


✓ Vertragsprüfung

✓ Vertragsentwurf

✓ Vertragsverhandlungen

✓ Klauselinterpretation

✓ Einhaltung von Vorschriften

✓ Streitbeilegung

Sportsponsoring


✓ Vertragsprüfung

✓ Schutz der Markenrechte

✓ Einhaltung von Werbevorschriften

✓ Klauselinterpretation

✓ Risikobewertung

✓ Beendigung von Sponsoringverträgen

Vertragsrecht im E-Sport


✓ Vertragsgestaltung und -prüfung

✓ Lizenzfragen

✓ Unterstützung bei Auseinandersetzungen zwischen Spielern, Teams, Veranstaltern und anderen Parteien

✓ Internationaler Rechtsbezug

✓ Durchführung und Beratung bei Schiedsverfahren

Zusammenarbeit mit Spielervermittlern


✓ Vertragsprüfung und -gestaltung

✓ Konfliktbewältigung

✓ Vertragsverletzungen oder rechtlichen Problemen

✓ Vertragsbeendigung und -auflösung

✓ Vergütungsstrukturen gestalten

Sportunfall & Schadensersatz


✓ Schmerzensgeldansprüche

✓ Haftungsfragen

✓ Versicherungsangelegenheiten

✓ Sportunfall in Sportvereine und -verbände

Wie WBS Ihnen bei Ihren Fragen rund um das Sportrecht helfen kann

Haben Sie eine Frage zum Sportrecht oder ein konkretes Anliegen? Suchen Sie einen Anwalt für Sportrecht in Köln oder ganz Deutschland? Kontaktieren Sie uns jederzeit, wir helfen Ihnen, begleiten Sie und sind mit optimaler Beratung für Sie da – professionell, erfahren und vertrauensvoll.

Das Team von WBS.LEGAL steht Ihnen täglich Rede und Antwort für Ihre Fragen. Rufen Sie uns an 0221 / 951 563 0 (Beratung bundesweit)

Wir sind Ihre Experten im Sportrecht

Steht ein Vereinswechsel, ein neuer Sponsorenvertrag oder eine rechtliche Herausforderung im Sportrecht bevor? Mit langjähriger Erfahrung im Sportbereich bieten mein Team und ich maßgeschneiderte Lösungen für Sportler, Vereine und Verbände. Mein Fokus liegt auf Vertragsrecht, Sponsoring und der Klärung von Übertragungsrechten, um Ihnen zu ermöglichen, sich voll auf Ihre sportlichen Ziele zu konzentrieren. Lassen Sie uns gemeinsam rechtliche Hürden überwinden.

Manuel Göken Rechtsanwalt

Wir sind bekannt aus


Häufig gestellte Fragen zum Sportrecht

Ob Sportler, Vereine, Verbände oder Marketingprofis: Wer im Bereich des Sports arbeitet, sollte von einer Kanzlei begleitet werden, die sich im Sportrecht auskennt. So können sich die Sportexperten ganz auf den sportlichen Erfolg konzentrieren, während ein Fachanwalt für Sportrecht den Rest regelt.
Im Sportrecht geht es unter anderem um Athletenvereinbarungen und die Begleitung bei Vereinswechseln, es geht um Verträge mit Werbepartnern oder Sponsoren. Es geht auch um die Gestaltung von Satzungen eines Sportvereins oder Übertragungsrechte von Sportevents. Viele Fälle sind kompliziert – doch ein guter Anwalt für Sportrecht kennt sich in all diesen Fragestellungen aus.
Kontaktieren Sie die Experten von WBS.LEGAL für eine kostenlose Erstberatung am Telefon. Unsere erfahrenen Anwälte begleiten Sie gern in jedem Anliegen aus dem Bereich des Sportrechts und sind an Ihrer Seite. In unserer Großkanzlei in Köln ist jede Fragestellung des Sportrechts in den besten Händen.

Neuester Artikel
  • 23.05.2024

Inhalt Erfolgreiche Urteile im Facebook-Datenskandal 6 Millionen Nutzer in Deutschland sind von einem großen Datenleck bei Facebook betroffen. Bei den Daten handelt es sich um vollständige Nutzernamen, Geburtsdaten, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und auch persönliche Angaben wie den Beziehungsstatus. Sind auch Sie vom Facebook-Datenleck betroffen? Dann melden Sie sich bei uns. […]

Israel als “Virus” bezeichnet: Aussage durfte als “Antisemitisch” erklärt werden

  • 28.05.2024

Inhalt Frankfurter Politiker als Antisemit dargestellt? Den Staat Israel durch Begriff “Virus” mit Krankheitserreger gleichgestellt Ein Zitat verfälsche Aussage Ein Frank­fur­ter Po­li­ti­ker hatte Is­ra­el als “Virus” be­zeich­net, woraufhin eine Zei­tung dies als “an­ti­se­mi­tisch” betitelte. Zwar habe die Zeitung die Äu­ße­rung nicht um den Sach­be­zug zur is­rae­li­schen Sied­lungs­po­li­tik ver­kür­zen dür­fen. Sehr […]

Bei Fahrt zu einem Einbruch: Haftet Polizist für Autounfall während Einsatz?

  • 28.05.2024

Inhalt Einbruch rechtfertigte Gefährdung Dritter durch überhöhte Geschwindigkeit nicht Urteil noch nicht rechtskräftig Bei Polizeieinsätzen ist oft Eile geboten, weshalb Polizeiautos im Einsatz häufig mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind. Wer trägt aber die Haftung, wenn ein Polizist auf einer Einsatzfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit eine Kollision verschuldet, obwohl keine akute […]

Medienstaatsvertrag: TV-Sender strahlt unzulässige Splitscreen-Werbung aus

  • 28.05.2024

Inhalt Werbung und Sendung nicht eindeutig voneinander getrennt VG Hannover gibt Marschroute vor Splitscreen-Werbung ist ein beliebtes Mittel von Fernsehsendern, um auch während der Sendung Werbung einzublenden. Allerdings gilt es bei Werbungen dieser Art, stets das Trennungsgebot zu beachten. Das VG Hannover musste sich nun mit einer Werbung befassen, […]